top of page

AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

 

1. Geltungsbereich

Die Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) gelten für alle Geschäftsbeziehungen mit meinen Klienten. Eine Abweichung von diesen AGB’s bedarf der separaten Schriftform.

2. Mitwirkungspflicht des Klienten/Coachee

Das Coaching erfolgt auf der Grundlage der zwischen den Parteien geführten Gespräche. Es beruht auf einer gemeinsamen Zusammenarbeit basierend auf dem gegenseitigen Vertrauen. Ich möchte in diesem Zusammenhang darauf aufmerksam machen, dass Coaching ein freier, aktiver und selbstverantwortlicher Prozess ist und bestimmte Erfolge nicht garantiert werden können. Ich stehe dem Klienten/Coachee unterstützend als Prozessbegleiterin bei Entscheidungen zur Seite. Die eigentliche Veränderungsarbeit wird aber vom Klienten/Coachee geleistet. Der Klient/Coachee sollte daher bereit und dafür offen sein, sich mit sich selbst und seiner Situation auseinanderzusetzen.

3. Angebote, Preise und Spesen

Es gelten die Preise, die auf der Webseite veröffentlicht sind. Die Bezahlung erfolgt jeweils am Ende einer Sitzung in Schweizerfranken und in Bar, oder nach Absprache auf Rechnung. Die Rechnungen werden in der Regel am Monatsende erstellt und sind innert 10 Tagen zahlbar. Anfallende Reisespesen werden in Absprache mit dem Klienten/Coachee jeweils separat vereinbart.

4. Termine, Rücktrittsbedingungen, Annullationskosten

Die Termine werden auf Anfrage und nach Bedarf vereinbart. Der Klient kann die Zusammenarbeit jederzeit beenden. Eine Terminverschiebung oder Absage bis 24 Stunden vorher ist kostenfrei. Danach wird eine Stunde der vereinbarten Sitzung in Rechnung gestellt.

5. Vertraulichkeit

Ich verpflichte mich auch nach Beendigung der Coaching Vereinbarung, zu absolutem Stillschweigen gegenüber Drittpersonen.

6. Haftung

Ich sichere Ihnen eine professionelle und sorgfältige Ausführung der Arbeit zu. Meine Tätigkeit ist eine reine Dienstleistungstätigkeit. Ein Erfolg ist daher nicht geschuldet und eine diesbezügliche Haftung wird ausgeschlossen. Der Versand bzw. die elektronische Übertragung jeglicher Daten erfolgt auf Gefahr des Klienten/Coachee. Jeder Klient/Coachee trägt die Verantwortung für sich und seine Handlungen innerhalb und ausserhalb der Coaching Sitzungen. Das Coaching ist keine Psychotherapie und kann diese nicht ersetzen. Die Teilnahme setzt eine normale psychische und physische Belastbarkeit voraus. Ich weise daher aus rechtlichen Gründen auch darauf hin, dass ich keine Heilversprechen geben kann und meine Coaching Sitzungen keinen Besuch bei einem Arzt, Heilpraktiker, Psychiater, Psychologen und/oder Psychologischen Psychotherapeuten ersetzen können. Ebenfalls ersetzen meine Coaching Sitzungen keine medikamentösen Therapien, welche Ihnen von einem Arzt, Heilpraktiker, Psychiater, Psychologen und/oder Psychologischen Psychotherapeuten verschrieben worden sind. Ich stelle zudem auch keine Diagnosen, da diese ebenfalls nur durch Ärzte, Naturheilpraktiker, Psychiater, Psychologen und/oder Psychologischen Psychotherapeuten erstellt werden dürfen. Falls Sie in einer laufenden, ärztlichen Behandlungen sind, sollten Sie diese nicht unter- oder abbrechen. Die Verantwortung liegt bei Ihnen, alle Möglichkeiten unserer gemeinsamen Arbeit zu Ihrem Besten zu nutzen.

7. Gerichtsstand

Als Gerichtsstand gilt das Kantonsgericht Zug. Es gilt das schweizerische Recht.

 

Neuheim, August 2021 Eigenständigkeit.

bottom of page